Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Dioxyde

http://www.facebook.com/pages/Dioxyde/42727459137
http://www.myspace.com/dioxyde
[Livedates von Dioxyde]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]
dioxyde03
Im Jahr 1999 traf Marco, in einem Club in Madrid, Carloz Ruiz und gab ihm ein Tape mit drei Songs, die er unter dem Namen Dioxyde schrieb. Carloz war beeindruckt und wenig später trat er der Band bei, half bei der Produktion und unterstützte Marco als Live-Keyboarder bei den Shows.

Johan van Roy entdeckte die Band im Jahr 2000 und bot ihnen sofort einen Beitrag auf dem "deCODEr"-Sampler, erschienen auf einem kleinen Tape/CD-Label namens COde, welches Johan kurz zuvor gründete, an.

2002 unterschrieb Dioxyde bei dem deutschen Label Dying Culture. Im selben Jahr wurde das Debüt-Album der Band, "Torschlüsspanik", veröffentlicht, welches eine sehr gute Reaktion bei Publikum und Medien erhielt. Es wurde in den Reviews der bedeutendsten Magazine und Webzines der Elektroszene sehr hoch bewertet und war in kurzer Zeit ausverkauft.

Ende 2003 verließ Carlos die Band und wurde durch Koke (Jorge Bibiano) ersetzt.
Anfang 2004 löste sich Dying Culture auf. Und während Marco in Gesprächen mit verschiedenen Labels war, um sein zweites Album zu releasen, verunglückte er bei einem schweren Motoradunfall, wodurch er mehrere Monate im Krankenhaus verbrachte. Drei Wochen vor dem Unfall spielte Dioxyde auf dem Wave Gotik Treffen zum ersten mal in Deutschland.

Nach mehreren Monaten "Zwangspause" erfolgte 2006 die Rückkehr von Dioxyde mit dem lang erwarteten Album "Social Phobia".


Mit freundlicher Genehmigung von DIOXYDE.de

Konzerte

Festivals